San Francisco

Unsere letzte Station war San Francisco. Wir waren beide nicht das erste Mal da, darum konnten wir uns etwas Zeit nehmen. Das Ziel war Cable Car fahren, Pier 39, Golden Gate sehen – wenn auch nur von Weitem.

So sind wir früh aufgestanden, wegen der Zeitverschiebung und haben uns sogleich nach dem Frühstück auf den Weg zur Cable Car gemacht. Wir wollten eine Tageskarte – aber die gibt es nicht am Union Square sondern an der Power Street. Nachdem wir unsere Tickets haben heisst es anstehen… Eine riesige Queue wartet auf die nächste Bahn. Nach 1,5 Stunden ist es endlich soweit und wir können auch einsteigen.

Wir geniessen die Fahrt Hügel auf und wieder Hügel ab. Beim Hyde Street Pier machen wir einige Fotos von der Golden Gate und schauen uns auch den Pier an. Hier gibt es ganz interessante Schiffe und auch sonst allerlei.

Unser nächste Stop ist der Pier 39. Das ist ja schon fast ein Muss ☺ Es hat sich ja auch nichts verändert. Sieht irgendwie immer noch gleich aus. Auch die Seelöwen sind noch da.

Zurück fahren wir mit dem Tram – Big Red Cars wie sie die Einheimischen nennen. Ein ganz altes Ding, dass wieder in Betrieb genommen wurde.

Am Abend treffen wir noch Freunde zum Abendessen beim Mexikaner.

Am nächsten Tag geht es bereits wieder zurück. Da der Flug erst am Abend geht, geniessen wir den Tag noch mit etwas Shopping.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.