Reisevorbereitung

Bald ist es soweit und unser nächstes Abenteuer geht los. Wir, d.h. Bea, Susanne, Hansjörg und ich fahren am Mittwoch mit dem Auto nach München und übernachten da im Hotel Blauen Bock – sehr zentral gelegen. Dann geht es am Freitag weiter nach Passau, wo wir unser Schiff für die nächsten 8 Tage besteigen. Die MS Primadonna ist ein Katamaran und sieht von Aussen schon sehr imposant aus.

Hier ein paar Fakten zum Schiff:

Das komfortable, einzige Kreuzfahrtschiff unter österreichischer Flagge auf der Donau wurde 1998 in Deutschland gebaut und 2009 generalüberholt. Die großzügige Ausstattung – die Hotelhalle ist 60 Meter lang – umfasst neben dem Panoramarestaurant ‚Primagusto’, und der Panoramabar ‚Primaaperitivo’ die  Donauarena ‚Primavista’ und das Primatheatro, einen Ort der Begegnung. Klimaanlage am gesamten Schiff (in den Kabinen individuell regulierbar). Das zweitgrößte Donaukreuzfahrtschiff ist 113,5 Meter lang und 17,4 Meter breit. Die interessante Architektur in der Doppelrumpfbauweise (Katamaran), die 6 m hohe Bugverglasung sowie ein Glasboden an der Rezeption – hier fällt der Blick direkt in die Welt unter Wasser – machen den Aufenthalt auf der MS Primadonna zu einem erstklassigen Erlebnis.
Daten & Fakten
Länge 113,5m
Breite 17,4m
Tiefgang 1,7m
Betten 84
Kabinengröße 12-16 m²

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unsere Route führt von Passau nach Melk, Wien, Budapest und dann wieder zurück über Bratislava und Linz nach Passau.

Share

Kommentar verfassen